Schlagwort-Archiv Woodbadge

VonGeorg

Frie­dens­licht 2018 + Wood­badge

 

Fahrt nach Spey­er - 3. Advent

Am 16. Dezem­ber sind 40 Pfad­fin­der des Bezirks Oden­wald-Tau­ber gemein­sam zur Frie­dens­licht­aus­sen­dung nach Spey­er gefah­ren.

Bereits der ers­te Zug hat­te genug Ver­spä­tung, um uns in Bad Fried­richs­hall einen län­ge­ren Auf­ent­halt zu besche­ren - knapp eine Stun­de. Auch in Mann­heim kamen wir pünkt­lich zur Abfahrt des Anschluss­zu­ges an. Weder die zwei ver­pass­ten Züge noch der Schie­nen­er­satz­ver­kehr konn­te unse­re gute Lau­ne drü­cken. Dank des reich­li­chen Schnee­falls ver­ging die Zeit mit Schnee­ball­schlach­ten recht schnell.

In Spey­er ange­kom­men hat­ten wir gera­de genug Zeit für ein Mit­tag­essen auf dem Weih­nachts­markt und schon ging es in den Got­tes­dienst, dort emp­fin­gen wir die Flam­me aus Beth­le­hem.

 

Aus­sen­dung in St. Cäci­lia - 4. Advent

In die­sem Jahr fei­er­te der Bezirk einen gemein­sa­men Aus­sen­dungs­got­tes­dienst in St. Cäci­lia. Vor­be­rei­tet von den Kura­ten der Stäm­me, beglei­tet von einer Bezirks­band und gestal­tet von allen Stäm­men im Bezirk war die­ser Got­tes­dienst ein schö­ner Abschluss unse­res gemein­sa­men Pfadi­jah­res!

Vie­len Dank an alle Betei­lig­ten die sich für die­se Akti­on enga­giert haben! Hier gibts noch ein paar mehr Infos zur Akti­on Frie­dens­licht .

An die­ser Stel­le sind auch noch Glück­wün­sche ange­bracht. Johan­nes hat als drit­ter akti­ver Lei­ter bei uns im Stamm das Wood­badge  erhal­ten. Gra­tu­la­ti­on!

 

Viel Spaß beim Bil­der durch­schau­en.

Frie­dens­licht 2018 aus­tei­len ori­gi­na­le 02
« 1 von 19 »

Alle Bil­der in Orgi­nal­grö­ße gibts hier: Link (bis 28.02.2019 ver­füg­bar)

(Das Pass­wort wur­de per Mail ver­schickt oder auf Rück­fra­ge web­mas­ter ∂ dpsg-nd.de)

VonJohannes

Beson­de­res Gril­len mit Wood­badge-Ver­lei­hung

Unser dies­jäh­ri­ges Gril­len fand wie­der im Pfarr­gar­ten statt und soll­te für den ein oder ande­ren noch eine Über­ra­schung bereit­hal­ten, aber dazu spä­ter mehr.

Um 15 Uhr star­te­ten die Lei­ter mit den letz­ten Vor­be­rei­tun­gen, nach­dem am Sams­tag bereits kräf­tig Tische und Geträn­ke geschleppt wur­den. Ein kur­zer Schau­er ließ uns zunächst noch ban­gen, ob wir tat­säch­lich drau­ßen sit­zen kön­nen, aber pünkt­lich um 16.45 Uhr strahl­te wie­der die Son­ne über Neckar­elz. Es kamen dann alle Kin­der mit Ihren Eltern und Freun­den und spiel­ten zusam­men Zom­bie sowie ande­re Spie­le im Hof.

Dank unse­ren Grill­chefs Simon und Mari­us konn­ten wir uns sor­gen­los auf das Essen freu­en, denn sie haben die mit­ge­brach­ten Steaks, Würs­te und Gemü­se­spie­ße gut gegrillt. Dazu gab es ein sehr facet­ten­rei­ches Mit­bring­buf­fet, das von Kau­bon­bons, über Baguettes und Schin­ken­hörn­chen bis hin zu einer schar­fen Chil­i­so­ße alles beinhal­te­te.

Der Höhe­punkt des Abends war die Wood­badge-Ver­lei­hung an Georg. Hedi über­reich­te ihm das Wood­badge-Hals­tuch mit den Klötz­chen, das Zei­chen an der inter­na­tio­na­len Lei­ter­aus­bil­dung teil­ge­nom­men zu haben, über das er sich wahn­sin­nig freu­te. Dass alle etwas von dem fleisch­far­be­nen Hals­tuch haben konn­ten, gab es einen pas­sen­den Kuchen dazu, der bei allen gut ankam.

Nach dem Essen haben sich die Jup­fis um das Feu­er geküm­mert und die Wöl­f­lin­ge tob­ten sich auf der Wie­se und dem Spiel­platz aus.

Dan­ke an alle, für das reich­hal­ti­ge Buf­fet, an die flei­ßi­gen Hel­fer sowie an alle Lei­ter, die den Abend vor­be­rei­tet haben!

« 1 von 50 »
VonGeorg

Tag 6 – Hedis Wood­badge ? ?

WhatsApp-Image-20160519 Der heu­ti­ge Tag begann für die Jup­fi- und Pfadistu­fe wie­der mit der Nacht­wa­che, auch dies­mal war­te­ten wir ver­geb­lich auf die Mos­ba­cher Pfadis. Nach­dem dann alle doch etwas Schlaf fan­den begann der Tag für alle mit der­sel­ben Auf­ga­be. Wir soll­ten alle guten Erleb­nis­se mit einer wei­ßen Boh­ne in unse­rer rech­ten Hosen-/Ja­cken­ta­sche fest­hal­ten. Eine der ers­ten Boh­nen wan­der­te für das lecke­re Früh­stück direkt in die Tasche. Den Vor­mit­tag ver­brach­ten wir mit klei­nen Spie­len und Ruck­sack packen für unser Nach­mit­tags­pro­gramm.

WhatsApp-Image-20160519 (1)Nach dem BWK ging es dann auch los ins „Neckar­bad“. Dort hüpf­ten alle über­glück­lich ins Was­ser. Im Schwimm­bad hat­ten wir alle viel Spaß und so konn­ten wir nach einem lus­ti­gen Nach­mit­tag, frisch geduscht wie­der auf den Lager­platz fah­ren.

Dort erwar­te­te uns bereits Fal­ko. Ihm zeig­ten wir den Lager­platz und unter­hiel­ten uns mit ihm. Das Küchen­team war wäh­rend des­sen mit Abend­essen kochen und Kuchen backen beschäf­tigt. Ozan und Lorenz hat­ten trotz dem Schwimm­bad­auf­ent­halt noch sehr viel Ener­gie und spal­te­ten jedes Stück Brenn­holz das sie fin­den konn­ten. Danach saßen wir natür­lich am Lager­feu­er und tran­ken lecke­ren Chai, aßen Affen­rie­gel und Hedi erhielt ihr Wood­badge.

Nach­dem unse­re jüngs­ten im Bett waren berei­te­ten sich die älte­ren auf die Nacht­wa­che vor.

Nächster Termin:

Kalender