Schlagwort-Archiv Christbaumaktion

VonGeorg

Christ­baum­ak­ti­on 2021 - Info

SARS-CoV-2 bedingt, kann die Christ­baum­ak­ti­on nicht wie üblich statt­fin­den.

Infos zur Akti­on

All­ge­mei­ne Infos

  • 09. Janu­ar 2021 - 08:45 Uhr
  • Kein zen­tra­ler Treff­punkt, Besat­zun­gen unter­schied­li­cher Fahr­zeu­ge sol­len sich nach Mög­lich­keit nicht begeg­nen
  • Mit­tag­essen zwi­schen 12:00 und 13:00 Uhr bei der Bäcke­rei May­er
  • Fahr­zeug­be­sat­zun­gen bestehen aus max. 4 Per­so­nen inkl. Fah­rer

 
Wie kann ich teil­neh­men?

  • Vor­anmel­dung für die Akti­on über die­ses   For­mu­lar, wegen beschränk­ter Platz­an­zahl
  •   Hygie­nekon­zept lesen und kei­ne SARS-CoV-2 typi­schen Sym­po­me oder Kon­takt zu Infi­zier­ten
  • Mund-Nasen-Bede­ckung mit­brin­gen
  • Fra­gen? Schreib uns einen Kom­men­tar, eine Mail oder ruf uns an   Kon­takt

 

 

 

Akti­ons­an­mel­dung

    Dein Name:*
    Vor- und Nach­na­me des Teil­neh­men­den

    Dei­ne E-Mail-Adres­se:*

    Mit­tag­essen:*
    Das Mit­tag­essen kochen wir wegen der aktu­el­len Lage nicht selbst son­dern gehen zum May­er, eine ver­bind­li­che Vor­be­stel­lung ist nötig.

    Grup­pie­rung:*
    Als Fah­rer bit­te nicht die Grup­pie­rung, son­dern "Fah­rer" aus­wäh­len

    Hygie­nekon­zept und Daten­spei­che­rung:

    Nach­richt:

    This site is pro­tec­ted by reCAP­T­CHA and the Goog­le Pri­va­cy Poli­cy and Terms of Ser­vice app­ly.
    * Pflicht­fel­der

    Bei Pro­ble­men mit der Anmel­dung bit­te erneut auf "Sen­den" kli­cken.
    Bei Wie­der­auf­tre­ten bit­te die Error Num­mer an webmaster@dpsg-nd.de sen­den.

    VonGeorg

    Christ­baum­ak­ti­on 2020

    Am zwei­ten Sams­tag im Janu­ar haben sich bei­na­he schon tra­di­tio­nell die Minis­tran­ten und Pfad­fin­der aus Neckarelz/Diedesheim am kath. Gemein­de­zen­trum Nec­kar­elz getrof­fen, um gemein­sam die Christ­bäu­me in unse­rer Gemein­de ein­zu­sam­meln. Mit einem LKW, zwei Trak­to­ren und zwei PKW sam­mel­ten 30 Jugend­li­che sämt­li­che ange­mel­de­ten Bäu­me im Stadt­ge­biet ein.

    Auch in die­sem Jahr waren wir über die Grö­ße man­cher Bäu­me sehr erstaunt. Der größ­te über­rag­te den Trak­tor­an­hän­ger um mehr als einen Meter und konn­te nur mit den ver­ein­ten Kräf­ten von fünf Hel­fern auf den Anhän­ger gehievt wer­den. Zur Mit­tags­zeit gab es lecke­re Kar­tof­fel­sup­pe und wir zogen eine Halb­zeit­bi­lanz. Die meis­ten Gebie­te waren fer­tig bis auf ein paar ver­ein­zel­te Bäu­me, die es noch ein­zu­sam­meln galt. Gegen 16 Uhr waren dann alle Bäu­me abge­la­den und die Fahr­zeu­ge wie­der sau­ber.

    Wir bedan­ken uns bei allen Unter­stüt­zern der Akti­on, die uns eine Spen­de für die Abho­lung gege­ben haben und bei der Fa. Wei­mann Lackier­tech­nik, der Fa. JWS Zer­spa­nungs­tech­nik sowie bei pri­va­ten Unter­stüt­zern, die durch die Bereit­stel­lung der Fahr­zeu­ge die­se Akti­on ermög­licht haben. Die Erlö­se kom­men in vol­lem Umfang der Jugend­ar­beit von Minis­tran­ten, Stern­sin­gern und Pfad­fin­dern zu Gute.

     

    Viel Spaß beim Durch­schau­en der Bil­der.
    Alle Bil­der in Orgi­nal­grö­ße gibts hier: Link (bis 31.01.2020 ver­füg­bar)

    VonGeorg

    Christ­baum­ak­ti­on 2019

    Gegen 9 Uhr mor­gens tra­fen sich die Minis­tran­ten und Pfad­fin­der der DPSG Nec­kar­elz-Diedes­heim am kath. Gemein­de­zen­trum in Nec­kar­elz, um gemein­sam die Christ­bäu­me unse­rer Gemein­de ein­zu­sam­meln. Mit zwei LKW, zwei Trak­to­ren und zwei PKW sam­mel­ten ins­ge­samt 30 Jugend­li­che alle ange­mel­de­ten Bäu­me im Stadt­ge­biet ein.

    Es schien als wären in die­sem Jahr die Christ­bäu­me beson­ders groß, denn mit knapp 500 Bäu­men haben wir etwa gleich­viel gesam­melt wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren, den­noch waren unse­re Lade­flä­chen schnel­ler und öfter voll. Auch den Län­gen­re­kord haben wir in die­sem Jahr geknackt: Ein fünf Meter lan­ger Baum aus einem Pri­vat­haus­halt, wel­cher nur zu viert manö­vriert wer­den konn­te.

    Die Erlö­se durch Spen­den kom­men in vol­lem Umfang der Jugend­ar­beit zu Gute, den Minis­tran­ten, den Stern­sin­gern und den Pfad­fin­dern.

     

    « 1 von 7 »
    VonGeorg

    Christ­baum­ak­ti­on 2018

    Um 8 Uhr 50 mor­gens haben wir uns am Gemein­de­zen­trum getrof­fen, kurz nach neun waren wir dann auch voll­zäh­lig und die Christ­baum­ak­ti­on konn­te star­ten. Wie von den Minis­tran­ten fest­ge­legt wur­den wir auf die ver­schie­de­nen Fahr­zeu­ge auf­ge­teilt. Man­che hat­ten Glück und beka­men einen Platz auf dem LKW, ande­re muss­ten auf dem Bull­dog mit­fah­ren, was auch nicht schlecht war, nur lang­sa­mer ? .

     

    Drei Stun­den lang haben wir Bäu­me gesam­melt und auf­ge­la­den, davon kann nicht viel Inter­es­san­tes berich­tet wer­den, des­we­gen ist hier ein schö­nes Bild von einem Baum (und Shania).

    Die klei­ne­ren Fahr­zeu­ge muss­ten mehr­mals ihre Fracht abla­den und so waren nur die LKW und der Bull­dog bereits zum Mit­tag­essen fer­tig mit ihren Berei­chen und konn­ten ent­spannt essen. Nach dem Essen hal­fen die fer­ti­gen Grup­pen beim Auf­räu­men, wäh­rend die ande­ren Grup­pen noch­mals los­zo­gen, bis 14 Uhr waren alle Gebie­te baum­frei und jeder konn­te nach Hau­se gehen.

    Abschlie­ßend lässt sich sagen, dass nicht nur der Baum­preis die letz­ten bei­den Jah­re um je 50ct gestie­gen ist, son­dern auch die durch­schnitt­li­che Baum­hö­he hat deut­lich zuge­nom­men (sowie deren Gewicht ?).

    Auch in die­sem Jahr war die Akti­on sehr erfolg­reich und wir freu­en uns schon auf die nächs­te Akti­on!

    Nächster Termin:

    Kalender