Lei­ter­run­de - Stamm Don Bosco

wand_leiterrundeDie Lei­ter­run­de besteht aus jun­gen Erwach­se­nen ab 18 Jah­ren. Sie ist zusam­men­ge­setzt aus akti­ven Grup­pen­lei­tern und Mit­ar­bei­tern.

Wir pla­nen und orga­ni­sie­ren alles, was im Stamm abläuft. Bei der vie­len Ver­ant­wor­tung die dadurch auf uns las­tet, ist es natür­lich auch sehr wich­tig, eine Grup­pe zu sein, die gut har­mo­niert um unnö­ti­gen Span­nun­gen aus dem Weg zu gehen.

Unser Ziel ist es die Kin­der auf einen guten Pfad zu schi­cken, ob in Grup­pen­stun­den oder auf Lagern pro­bie­ren wir natür­lich unser Bes­tes.

Wich­tig ist aber: Lei­ter zu sein bedeu­tet in jedem Fall, Teil der Grup­pe zu sein und auch als sol­cher zu han­deln. Lei­ter sind kei­ne Bos­se, "befeh­len" nicht son­dern hel­fen mit.

Wenn Du Lust hast, uns bei die­ser Arbeit/Vergnügen zu unter­stüt­zen, wür­den wir uns über Dich in der Grup­pe sehr freu­en!

Wir tref­fen uns nicht zu fest­ge­leg­ten Ter­mi­nen. Falls Du Inter­es­se hast, kon­tak­tie­re uns!

Stam­mes­vor­stand: Georg Böh­rer, Lorenz Schwab und Hed­wig Cza­ja


Bedeu­tung von Lei­ter­run­den

"In der Lei­ter­run­de erfah­ren Lei­te­rin­nen und Lei­ter Rück­halt und Gebor­gen­heit. Sie ist der ers­te Ort der Aus­bil­dung. Die­se Grup­pe von Erwach­se­nen trifft sich regel­mä­ßig, berät, plant und wer­tet die Arbeit mit ihren Grup­pen und Teams aus. Sie denkt mit­ein­an­der über das eige­ne Pfad­fin­der­sein nach und setzt sich mit inhalt­li­chen Fra­gen aus­ein­an­der. Sie reflek­tiert Erleb­nis­se, ringt um Posi­tio­nen und ent­wi­ckelt poli­ti­sche Hand­lungs­for­men."
ent­nom­men aus der DPSG Ord­nung

Nächster Termin:

Kalender